Deutsche Anführungszeichen in Scrivener für Windows

Viele Benutzer der Windows-Version von Scrivener haben das Problem, dass sie gerne deutsche Anführungszeichen in Scrivener verwenden wollen, während Scrivener standardmäßig leider nur normale typographische Anführungszeichen unterstützt.

Doch mit einem kleinen Trick kann man Scrivener auch „deutsche Anführungszeichen“ beibringen:

1) In den Optionen das Häkchen bei „Verwende typographische Anführungszeichen“ setzen, mit OK bestätigen.

2) Einen Text in Scrivener schreiben, der die typographischen Anführungszeichen von Scrivener enthält, z.B. “Test”

3) Diesen Text mitsamt der typographischen Anführungszeichen in ein separates Textdokument (z.B. in OpenOffice) kopieren.

4) In demselben Textdokument einen kurzen Text mit „deutschen Anführungszeichen“ schreiben. Wichtig ist, dass Sie anschließend beide Varianten der Anführungszeichen (die von Scrivener und die deutschen „Gänsefüßchen“) einfach in die Zwischenablage kopieren können, um in Scrivener entsprechende automatische Ersetzungen einzurichten.

5) Wieder bei Scrivener in die Optionen gehen, Häkchen bei „Zusätzliche Ersetzungen aktivieren“ setzen, mit „Anwenden“ aktivieren.

6) Dann in den Optionen von Scrivener auf „Ersetzungen verwalten“ klicken:

7) Über den „+“-Button zwei neue Ersetzungen definieren (jeweils das Anführungszeichen von Scrivener durch das deutsche Anführungszeichen ersetzen). Die Anführungszeichen (sowohl die von Scrivener als auch die deutschen „Gänsefüßchen“) kopieren Sie aus dem unter Punkt 3/4 angelegten Textdokument in die entsprechenden Felder.

8) Die neuen Ersetzungen mit „OK“ bestätigen – und schon beherrscht Scrivener auch deutsche Anführungszeichen.

Dieselbe Methode funktioniert natürlich auch für andere Formen von Anführungszeichen wie die ebenfalls sehr beliebten »französischen Anführungszeichen« (Guillemets). In diesem Fall definieren Sie stattdessen einfach Ersetzungen für » und « statt für die deutschen „Gänsefüßchen“.

Sie können auch beide Varianten in Scrivener hinterlegen und in den Optionen durch das Setzen (oder Herausnehmen) der Häkchen bei der jeweiligen Variante bestimmen, welche Art von Anführungszeichen Sie zur Zeit verwenden wollen. Das ist zwar etwas komplizierter als in anderen Schreibprogrammen, aber es geht.