Günstigere Printkonditionen für Bücher mit Farbseiten bei BoD

Anfang Juni hat der deutsche Print-on-Demand-Anbieter BoD erneut seine Druckkosten reduziert. Nachdem sich im Herbst letzten Jahres, als BoD an seinen Preisen für den s/w-Druck gefeilt hatte, vor allem die Romanautoren freuen durften, hat BoD diesmal erfreuliche Nachrichten für Sachbuchautoren. Denn diesmal hat BoD bei den Preisen für farbige Abbildungen den Rotstift angesetzt – also Grund zur Freude für alle Autoren von Reiseführern, Kochbüchern, Sportratgebern und anderen abbildungsintensiven Büchern.

Beim Druck farbiger Seiten hat man als Autor nun die Wahl zwischen zwei verschiedenen Druckqualitäten: dem günstigen Smart-Druck und dem etwas teureren Brillant-Druck, bei dem die Farben nach Angaben von BoD noch strahlender und intensiver zur Geltung kommen sollen.

Mit dem Preiskalkulator von BoD (http://www.bod.de/autoren/buch-veroeffentlichen/preiskalkulation.html) kann man selbst einmal herumexperimentieren, wie sich unterschiedlich viele farbige Abbildungen auf den Preis des fertigen Buchs und damit auch auf die Höhe der Tantiemen auswirken.

Auch hier ist wieder einmal erfreulich, dass der technologische Fortschritt seitens BoD in Form von günstigeren Preisen an die Autoren weitergegeben wird, die so ihre selbstverlegten Bücher zu konkurrenzfähigen Preisen über den Buchhandel anbieten können.


Tipp: Abonnieren Sie den kostenlosen WritersWorkshop Autorennewsletter und erhalten Sie alle neuen Beiträge direkt am Erscheinungstag ganz bequem per Mail.

Social Share Toolbar
Send to Kindle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage gegen Spambots. Jedes Feld (Ziffern, Punkte, römische Ziffern) steht für eine Ziffer, die eingegeben werden muss: * Zeitlimit abgelaufen. Bitte laden Sie das CAPTCHA neu.